Zur Übersicht
Schutzkonzepte entwickeln

"Schulen gegen sexuelle Gewalt"

Statistisch gesehen sitzen in jeder Schulklasse mindestens ein bis zwei Kinder, die sexuelle Gewalt erlitten haben oder aktuell erleiden. Schule ist daher einer der Orte für gelingenden Kinderschutz.

Die bundesweiten Kampagnen „Schule gegen sexuelle Gewalt“ und „Kein Raum für Missbrauch“ werden bereits seit einigen Jahren an Schulen herangetragen. Auf dem Portal des "Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs" (UBSKM) finden Schulen Informationen und Hilfestellungen, um Konzepte zum Schutz vor sexueller Gewalt zu erarbeiten.